Hilfsnavigation

Header Pressemitteilungen

Er wird für unseren Landkreis werben

Stefan Fesl und seine Frau Elena stellen sich als Promo-Team zur Verfügung

Er wird für unseren Landkreis werbenRegionalmanager Stefan Schuster zündet im Rahmen der Image-Kampagne „Mehr als Du erwartest“ die nächste Stufe: Am 21. Oktober sollen in München Großstädter direkt angesprochen und neugierig gemacht werden – auf Leben und Arbeiten im Landkreis Freyung-Grafenau.
Für diese Aktion haben sich Schuster und die Agentur „Freunde der guten Idee“ etwas Besonderes einfallen lassen: Anstatt über eine Agentur professionelle Promotion-Teams anzuheuern, die dann mit auswendig gelernten Sprüchen den Leuten in München unseren Landkreis Freyung-Grafenau schmackhaft zu machen versuchen, sollen Landkreisbürger selbst „authentisch“ für FRG werben. Und solche werden gerade gesucht.
Der 22-jährige Freyunger Stefan Fesl hat für sich und seine 19-jährige Frau Elena sofort den Entschluss gefasst: Da machen wir mit. Bei Stefan Schuster haben sich die beiden als Promo-Team beworben – und gleich auch noch einen Arbeitskollegen und dessen Partnerin mit angeheuert.
„Ich bin sehr heimatverbunden“, erklärt Stefan Fesl, von Beruf Mechatroniker, sein Engagement, „und ich möchte diese Begeisterung an andere weitergeben“.
„Das ist genau das, was wir uns wünschen“, so Regionalmanager Stefan Schuster: „Junge Leute, die authentisch sind und Begeisterung für die Region mitbringen.“
Die Imagekampagne „Mehr als Du erwartest“ für den Landkreis Freyung-Grafenau verfolgt das primäre Ziel, qualifiziertes Fachpersonal für die Unternehmen der Region zu gewinnen. Dazu werden den Menschen aus den Metropolen die Vorteile des Lebens und Arbeitens im Landkreis nahe gebracht: beispielsweise günstige Mieten oder Kaufpreise, kurze Wege, gute medizinische Versorgung, Freizeitgestaltungsmöglichkeiten.
„Ein Tag in München“ ist ein Baustein dieses Konzepts: Junge Familien mit Kindern oder Paare sollen an zentralen, aber nicht touristisch geprägten Stellen der Landeshauptstadt direkt angesprochen und im wahrsten Sinne des Wortes „eingeladen“ werden.
Menschen, die im Landkreis leben und vom ihm überzeugt sind, sollen die Leute in München ansprechen und begeistern – und sie zum Nachdenken bringen, ob sie nicht in FRG einen neuen Mittelpunkt finden wollen.
Regionalmanager Stefan Schuster hofft noch auf weitere Interessenten, die sich wie Stefan und Elena Fesl für den Tag in München anbieten. Die Fahrt nach München erfolgt per Bus, eine Brotzeit wird selbstverständlich spendiert. „Die Teams sollen zu zweit etwa im Englischen Garten, im Westpark oder am Odeonsplatz unterwegs sein, den Leuten unsere neue Imagebroschüre vorstellen und ihnen einen Blick auf den Landkreis durch eine 360-Grad-Brille anbieten“, erklärt Schuster.
Wer drauf anspricht, erhält den „MADE in FRG“-Bierdeckel mit einer Kontakt-URL, über die man sich für ein kostenloses Kennenlern-Wochenende im Landkreis Freyung-Grafenau bewerben kann. „Und dann werden so genannte FRG-Scouts den Gästen vor Ort den Landkreis und seine Möglichkeiten zeigen“, so Schuster.
Interessierte können sich unter www.mehralsduerwartest.de/kontakt  melden. Als Belohnung warten auf die Teams Gutscheine im Wert von 200 bzw. 250 Euro, die von Partner-Unternehmen der Imagekamagne zur Verfügung gestellt werden.

Bildunterschrift:

Möchte seine Begeisterung für die Region an andere weitergeben: Stefan Fesl (links) will sich  –  sehr zur Freude von Regionalmanager Stefan Schuster – aktiv  an der  Landkreis-Imagekampagne beteiligen.

Icon czech