Hilfsnavigation

Header Grenzüberschreitendes

Grenzüberscheitende Straßenbauprojekte

EU-geförderte Projekte, realisiert im Rahmen des Programms der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Ziel 3 Freistaat Bayern - Tschechische Republik 2007-2013

Der Bezirk Südböhmen als tschechischer Projektpartner realisierte in der Programmperiode 2007-2013 folgende Projekte:

Verbesserung der Erreichbarkeit des Grenzübergangs Strážný/Philippsreut – II/145 Vimperk, Reg. Nr. 24

Die Länge der instandgesetzten Straße einschl. eines Bahnübergangs beträgt 0,300 km. Durch die Projektumsetzung wurden Parameter der Bahnunterführung und ihre Kapazität verbessert. Das Projekt wurde am 17. 6. 2011 beendet.

Modernisierung der Straßenverbindung zwischen den Grenzübergängen Strážný – Nové Údolí, Reg. Nr. 241

Die Länge der instandgesetzten Straße beträgt 7,850 km. Durch die Projektumsetzung hat sich die grenzüberschreitende Verkehrsinfrastruktur verbessert. Das Projekt wurde am 26. 9. 2012 beendet.

Verbesserung der Zugangsstraßen zum Grenzübergang Strážný – Philippsreut, Reg. Nr. 154

Im Rahmen des Projekts wurden die Straßen in einer Länge von 13,986 km instandgesetzt und die grenzüberschreitende Verkehrsinfrastruktur verbessert. Das Projekt wurde am 25. 6. 2012 beendet.

Modernisierung der Straßenverbindung von der Gemeinde Zdíkov in Richtung Grenzübergang Strážný – Philippsreut, Reg. Nr. 314

Aufgrund der Projektumsetzung wurden die Straßen in einer Länge von 7,411 km modernisiert und die grenzüberschreitende Verkehrsinfrastruktur verbessert. Das Projektende war am 3. 10. 2013.

Modernisierung der Zugangsstraße Zadov in Richtung Grenzübergang Strážný – Philippsreut, Reg. Nr. 348

 

Im Rahmen des Projekts wurde die Straße II/145 in einer Länge von 0,128 km modernisiert und zwei Brücken Nr. 145-037 (Länge 20,56 m) und Nr. 145-038 (Länge 39,09 m) instandgesetzt. Durch das Projekt hat sich die Verkehrsinfrastruktur im Grenzgebiet verbessert. Das Projektende war am 30. 9. 2015.

 

Weitere Projekte: