Hilfsnavigation

Leben im Landkreis

Fotowettbewerb "Dahoam im Landkreis"

Einsendeschluss war der 30. Juni 2017 - die Auswertung läuft

Die Pressestelle des Landratsamtes Freyung-Grafenau veranstaltet im Rahmen der Imagekampagne „MADE in FRG“ unter dem Motto „Dahoam im Landkreis“ einen Fotowettbewerb. Zu gewinnen gibt es dabei bis zu 250 €., sowie den Druck der Fotos als Postkarten.

Wir haben doch alle diesen einen Ort, der in uns ein Heimatgefühl auslöst. Was macht für Sie den Landkreis Freyung – Grafenau aus? Wir suchen Ihr Foto!

Bedeutet Heimat für Sie die Familie, der Arbeitsplatz oder Unternehmungen mit Freunden? Sind es die einmaligen Naturschauplätze oder die zahlreichen Kleinode, die in unserer Landschaft zu finden sind? Sehen Sie Heimat in den vielfältigen sportlichen oder kulturellen Veranstaltungen, die für Sie unseren Landkreis einzigartig machen? 

Schicken Sie uns Fotos von Natur und Landschaft, Brauchtum und Leben, Technik und Bildung, Wirtschaft und Arbeit, Sehenswürdigkeiten oder einfach nur von Ihrem Lieblingsplatz im Landkreis. Die Fotos dürfen aus jeder Jahreszeit stammen, sollten aber nicht älter als zwei Jahre sein. Pro Teilnehmer dürfen maximal drei Fotos eingesandt werden.

Mitmachen kann jeder, ob Profi- oder Hobbyfotograf, Tourist oder Einheimischer, jung oder alt.

Über zahlreiche Einsendungen unter fotowettbewerb@lra.landkreis-frg.de würden wir uns freuen. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Der Wettbewerb beginnt am 01. Januar 2017 und endet mit dem Einsendeschluss am 30. Juni 2017. Die Gewinner werden anschließend von unserer Jury ausgewählt und schriftlich benachrichtigt. Die Jury setzt sich zusammen aus dem Landrat oder einer Stellvertreterin, einem Kreisheimatpfleger, dem Regionalmanager,  einem Vertreter der Medien, einem Profifotografen und zwei Vertretern der Pressestelle. 

Als Hauptpreis für das beste Foto gibt es 250 € zu gewinnen. Der zweite Platz wird mit 100 € und der dritte Platz mit 50 € prämiert. Zudem werden die besten drei Fotos als Postkarten gedruckt.


Es lohnt sich also wirklich!